Deutsche Telefongesellschaft mit Bild-Internet-Telefon-PC

Set-top-Box soll Bildtelefon und PC vereinigen

Das Wiesbadener Unternehmen Deutsche Telefongesellschaft (DTG) hat seine Vorstellung des Telefonanschlusses der Zukunft vorgestellt. Eine Set-top-Box soll die Funktionen eines Bildtelefons mit denen eines PCs vereinigen. Um die Set-top-Box der DTG nutzen zu können, benötigt man einen Kabelanschluß.

Die Box enthält einen noch nicht näher benannten PC, der unter Windows 98 oder Linux läuft. Nach Anschluß von Tastatur und Maus könne die Box als vollwertiger PC genutzt werden. Die Daten werden dabei im Netz gespeichert. Durch den Anschluß einer PC-Kamera soll die Box zum Bildtelefon werden.

Die DTG will für eine monatliche Pauschale von 24,95 Mark kostenlose Ortsgespräche sowie einen Internet-Zugang, Fax- und E-Mail-Versand bieten.

In Rheinland-Pfalz bereitet das Unternehmen nach eigenen Angaben erste Pilotinstallationen vor. 500 Bewohner eines Mainzer Studentenwohnheims sollen die Boxen testen.

Die DTG liefert die Set-top-Boxen nicht an Endkunden aus, sondern will sie in Kooperation mit Kabelnetzbetreibern anbieten.

Kontakt: DTG, Tel. 0611/1828117

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Telefongesellschaft mit Bild-Internet-Telefon-PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *