Amazon bietet jetzt auch Musik-Downloads

Alle wollen beim Online-Musikvertrieb dabei sein

Online-Buchhändler Amazon.com bietet jetzt auch kostenlose Downloads von digitaler Musik im Liquid-Audio- und MP3-Format an (darunter Titel von Lyle Lovett, Randy Newman, Cowboy Junkies, und Pavement). Beobachter sehen darin ein Signal, daß der Verkauf von Musik über das Internet bald für jedermann zu einer völlig normalen Sache wird.

„Unser Ziel ist es, der beste Online-Musikverkäufer zu sein, und wir wollen unseren Kunden die größte Auswahl bieten“, sagte ein Sprecher von Amazon.com. „Das bedeutet auch die Möglichkeit, Musikdateien aus dem Internet herunterzuladen.“

Immer mehr große Firmen wollen beim Online-Musikvertrieb über das Internet dabei sein. In der vergangenen Woche hatte AOL (Börse Frankfurt: AOL) deswegen die Unternehmen Spinner Networks und Nullsoft aufgekauft.

In Deutschland plant Amazon.de im Moment noch keine Musik-Downloads, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Zur Zeit gibt es bei Amazon.de überhaupt keine Musik zu kaufen.

Kontakt: Amazon.de, Tel.: 0180/5354990

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon bietet jetzt auch Musik-Downloads

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *