Amerikaner lieben Microsoft

Prozeß: Nur 25 Prozent stehen auf Seiten der US-Justiz

Der Kartellrechtsprozeß gegen Microsoft scheint in den USA kaum Einfluß auf das Ansehen des Unternehmens zu haben. Trotz andauernder Enthüllungen über die Geschäftspraktiken der Firma von Bill Gates ist die öffentliche Meinung positiv gegenüber Microsoft eingestellt.

Das Marktforschungsunternehmen Gallup Organization zeigt in einer neuen Studie, daß gerade einmal 25 Prozent der US-Bürger auf der Seite des Justizministeriums stehen, 42 Prozent dagegen auf der von Microsoft. Computer-Nutzer halten sogar noch stärker zu Microsoft: 47 Prozent davon unterstützen die Position des Softwareriesen.

Weitere Überraschung: 59 Prozent der Amerikaner finden Firmenchef Bill Gates gut, bei den Computeranwendern sind es sogar 69 Prozent.

Unter den Microsoft-Gegnern findet man dagegen einen größeren Anteil an Afro-Amerikanern, Frauen und liberal Eingestellten.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amerikaner lieben Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *