Barbie verkauft HP-Drucker

Robotinvasion im Spielzeugland

Die IT-Industrie übernimmt langsam aber sicher das Regiment im Spielzeugland. Anfang der Woche verkaufte sich ein japanischer Roboterhund aufsehenerregend gut, Ende der Woche wird Barbie den Kids in den USA einen Farbdrucker von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) anpreisen.

Die HP-Tochter Apollo wird den „Apollo P-1220 Barbie Color Ink Jet Printer“ zusammen mit dem Spielehersteller Mattel vermarkten.

Dies ist allerdings nicht die einzige Synergie, die Mattel nutzen will: Bereits im Februar dieses Jahres gab man eine Partnerschaft mit dem Chiphersteller Intel bekannt. Erste gemeinsame Produkte: Ein Elektronenmikroskop namens „Intel Play X3 Microscope“ und eine Video-Kamera mit der Bezeichnung „Intel Play Me2Cam“.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Barbie verkauft HP-Drucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *