Bunte Hintergründe verursachen Epilepsie

Japanische Studie belegt das Auslösen von Anfällen durch schnelle Farbwechsel

Das US-Wissenschaftsmagazin Science Daily berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, daß japanische Wissenschaftler den schnellen Wechsel zwischen Rot und Blau als Hintergrundfarbe als einen Faktor ausgemacht haben, der Epilepsie-Attacken auslösen kann. Solche Farbwechsel können etwa durch Java-Script-Anwendungen bewerkstelligt werden.

Anlaß für die Untersuchungen der japanischen Forscher war ein Effekt, der zuerst im Jahr 1997 beobachtet wurde: 685 japanische und zumeist sehr junge Fernsehzuschauer erlitten um genau die gleiche Uhrzeit einen epileptischen Anfall. Grund war ein Zeichentrickfilm im Fernsehen, der diesen Farbwechsel zeigte.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bunte Hintergründe verursachen Epilepsie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *