Neuer deutscher Online-Buchladen Booxtra

Springer, Holtzbrinck, T-Online und Weltbild

Einen neuen Internet-Buchladen wollen die Medienunternehmen Axel Springer Verlag, Georg von von Holtzbrinck, Weltbild sowie der Online-Dienst T-Online eröffnen. Booxtra heißt das gemeinsame neue Kind.

Der Axel Springer Verlag, die Verlagsgruppe Holtzbrinck und T-Online arbeiten bereits als Partner bei der deutschen Ausgabe der Suchmaschine Infoseek zusammen, die Mitte April dieses Jahres gestartet ist.

Die Internet-Site (www.booxtra.de) wird, nachdem jetzt die Verträge unterzeichnet wurden, am 28. Juni online gehen.

Auszeichnen soll den Internet-Buchladen „ein starkes programmliches Profil, erstklassiger Kundenservice sowie eine intelligente Technik“, erhoffen sich die Gesellschafter.

Geschäftsführer von Booxtra wird Klaus Driever. Der 33jährige ist seit Sommer 1998 in der Verlagsgruppe Weltbild für alle New-Media-Aktivitäten verantwortlich; zuvor baute er bei Burda und Pro Sieben den Online-Bereich auf. Firmensitz von Booxtra wird Augsburg.

Kontakt: Booxtra, Tel.: 0821/7004588

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer deutscher Online-Buchladen Booxtra

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *