Intel mit neuer Preissenkungsrunde

AMD hofft auf den K7

Preissenkungen außer der Reihe stehen bei Intel (Börse Frankfurt: INL) an. Wie unternehmensnahe Quellen dem ZDNet berichteten, sollen zum 6. Juni die Kosten für Celeron-Chips um sechs bis 21 Prozent purzeln.

Der 466-MHz-Celeron wird um 13 Prozent billiger und kostet dann noch 147 Dollar. Der 433-MHz-Celeron fällt um 21 Prozent auf 113 Dollar. Intels 400-Mhz- und der 366-MHz-Celeron werden auf 93 und 69 Dollar gesenkt.

Mit diesen außerplanmäßigen Preisreduktionen wird dem Konkurrenten AMD weitgehend das Wasser abgegraben: „Was wir jetzt brauchen“, erklärt der AMD-Sprecher Scott Allen, „sind grundsätzlich neue Lösungen. Zunächst sollten wir uns auf Hochleistungs-Desktop-Systeme konzentrieren.“

Das wird AMD mit dem Ende Juni erscheinenden neuen Prozessor K7 tun, der zunächst mit einem Preis von 200 bis 300 Dollar starten wird.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel mit neuer Preissenkungsrunde

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *