Hacker attackieren FBI

Rache für Razzia?

Ein Streit zwischen dem FBI und der in den USA bekannten Hackergruppe Global Hell erreichte am Mittwoch einen neuen Höhepunkt.

Nicht lange, nachdem Bundespolizisten Wohnungen von Mitgliedern der Gruppe durchsucht hatten, stand die Web-Site des FBI im Mittelpunkt eines Hackerangriffs. Ab dem späten Mittwochabend war die Site des FBI (www.fbi.gov) nicht mehr zu erreichen.

Den Crack der Site bestätigte ein FBI-Sprecher in Houston Mittwochnacht gegenüber dem Nachrichtendienst MSNBC.

Laut Informationen der Site www.antionline.com hat ein Hacker mit dem Decknamen „Isreal Ghost“ die Verantwortung für den Hack übernommen. Das FBI untersucht den Fall zur Zeit, wollte aber keine Stellungnahme abgeben.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hacker attackieren FBI

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *