Intranet-Einstiegs-Paket von Oracle

Speziell für mittelständische Unternehmen

Oracle will offensiv in das bisher vom Unternehmen wenig beachtete Marktsegment „Mittelstand“ eindringen. Mit der Vorstellung des Oracle Development Pack (OIDP) bietet der zweitgrößte Softwarehersteller der Welt Firmen einen „einfachen und kostengünstigen“ Einstieg in ein Intranet-Entwicklungsprojekt auf Internet-Technologie an.

Zum Preis von 7995 Euro (15.637 Mark) für zehn Anwender gibt es im Komplettpaket die Oracle8 Datenbank, den Oracle Application Server, Oracle JDeveloper und die Oracle Migration Workbench für die Datenmigration. Außerdem sind sechs Muster-Java-Anwendungen mit vollständigem Quellcode dabei. Diese iWorkplace-Anwendungen (iContact, iDirectory, iForum, iForms, iLibrary und iSales) wurden speziell für die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen programmiert und können bei Bedarf weiter entwickelt werden.

„Es ist alles in einer Box, kein Zukauf weiterer Module ist nötig“, sagte Georg Rybing, Direktor General Business, auf einer Pressekonferenz in München.

Das OIDP wird als erstes Oracle-Produkt überhaupt ausschließlich über Oracle Partner vertrieben. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen ab circa zwanzig PC-Arbeitsplätzen. Oracle hat rund 50.000 Unternehmen ausgemacht, die für das OIDP als Kunden in Frage kämen.

Kontakt: Oracle, Tel.: 089/149770

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intranet-Einstiegs-Paket von Oracle

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *