Deutsche Telekom senkt Auslands-Tarife

Ab 1. Juni 22 Länder für 48 Pfennig

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) senkt zum 1. Juni ihre Auslandstarife für Gespräche in 22 Länder auf einen Minutenpreis von 48 Pfennig rund um die Uhr. Abgerechnet wird im Minutentakt. Der Preis gilt für Gespräche in die Länder Andorra, Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Insel Man, Italien, Kanada, Kanalinseln, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Nordirland, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, USA und den Vatikanstaat.

Gespräche ins grenznahe Ausland kosten ab 1. Juni je nach Entfernung und Tageszeit zwölf bis 36 Pfennig pro Minute.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Telekom senkt Auslands-Tarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *