Computer abgestürzt – kein Lotto möglich

2000 nordrhein-westfälische Lotto-Annahmestellen waren lahmgelegt

Am Freitag Vormittag zwischen 10.30 und 12.00 Uhr ging nichts mehr in rund 2000 nordrhein-westfälischen Lotto-Annahmestellen. „Unsere Computer sind ganz oder teilweise ausgefallen,“ erklärte West-Lotto-Sprecher Elmar Bamfaste gegenüber der dpa.

Laut Aussagen von Bamfaste war die Ursache des Absturzes ein Netzwerkkarten-Defekt in einem der 20 Rechner der beiden Lotto-Rechenzentren. „Aus Sicherheitsgründen mußten wir im Hintergrund-Rechenzentrum alle 20 Rechner herunterfahren. In den Annahmestellen, die zur Störungsbeseitigung nach geübter Praxis die Geräte kurz abschalteten, war auch kein Spielen mehr möglich. Wer neu startete, konnte nicht wieder ins System zurück“, so Bamfaste.

Besonders pikant: Lotto führt an diesem Wochenende neue Preise und Spielregeln ein. Das Zahlen-Lotto am Samstag kostet neuerdings je Kästchen mit sechs Kreuzchen 1,50 Mark statt 1,25 Mark. Dafür steigt die Gewinnquote für drei Richtige von Pfingstsamstag an von durchschnittlich 9,14 auf 20,10 Mark.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computer abgestürzt – kein Lotto möglich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *