Countdown für Olivetti

Konzern hat mittlerweile 9,3 Prozent der Telecom Italia

Noch einen Tag lang hat Olivetti die Chance, die Telecom Italia zu übernehmen. Das „Wall Street Journal Europe“ ist der Ansicht, daß viele Investoren, darunter auch der stabile Aktionärskern, bis zum Freitag warten werden, ehe sie ihre Titel offerieren.

Bislang habe der Elektronikkonzern Angebote über 9,3 Prozent der Aktien der Telecom Italia erhalten. Das Übernahmeangebot von Olivetti für die Telecom Italia wird gültig, sobald sich 67 Prozent der Telecom-Italia-Aktionäre für einen Verkauf ihrer Anteile entscheiden.

Der Chef des italienischen IT-Konzerns Olivetti, Roberto Colaninno, hatte Ende vergangenen Monats als letztes Angebot 11,5 Euro je Telecom-Italia-Aktie offeriert. Damit sind 118,08 Milliarden Mark geboten.

Querelen am Rande: In der italienischen Presse hatte es geheißen, Olivetti habe bereits mehr als 35 Prozent angedient bekommen. Die Telecom Italia hat die italienische Börsenaufsichtsbehörde Consob aufgefordert, die nach ihrer Meinung falschen und tendenziösen Berichte zu untersuchen.

Kontakt: Olivetti, Tel.: 069/66920

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Countdown für Olivetti

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *