HP-Chef veröffentlicht neue Strategie

Lewis Platt hat Visionen über die Zukunft des Web und die Rolle seines Unternehmens

Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) verfolgt unter dem Namen „Internet Chapter II“ eine neue Strategie: Künftig wolle man in erster Linie auf fortgeschrittene Internet-Services setzen.

Die neue Strategie entspringt der Vision des HP-Chefs Lewis Platt. Sie sei aus den „Tiefen seines Herzens“ entsprungen und entspräche den Wünschen seiner Kunden. Sie stützt sich auf drei Eckpfeiler: Der zunehmende Verkauf von Software als Kundendienst, nicht mehr als Einzelprodukt. Neue Internet-„Portals“, die den Kunden Arbeit abnehmen statt ihnen nur Produkte zu verkaufen. Internet-Marktplätze, die auf Kundenwünsche hin das gesamte Internet nach dem billigsten Angebot absuchen.

Der Vizechef des Marktforschungsinstituts Zona Research, Harry Fenik, zeigte sich überrascht: „Das ist sehr untypisch für HP. Ihr Geschäft sieht heute ganz anders als noch vor einer Woche aus. Damals haben sie nur Hard- und Software verkauft, heute wollen sie Services anbieten, um diese Hard- und Software besser an den Käufer zu bringen“.

Kontakt: Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP-Chef veröffentlicht neue Strategie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *