Dell legt im ersten Quartal gut zu

Anleger scheinen trotzdem enttäuscht

Dell Computer, zweitgrößter PC-Hersteller der Welt, hat seine Zahlen für das erste Quartal 1998/99 vorgelegt. Der Reingewinn stieg um 42 Prozent auf 434 Millionen Dollar oder 16 Cent pro Aktie. Im Vorjahresquartal lag das Ergebnis bei 305 Millionen Dollar oder 11 Cent je Aktie.

Der Umsatz betrug 5,54 Milliarden Dollar, verglichen mit 3,93 Milliarden im Vorjahr. Das ist ein Zuwachs von 41 Prozent. Das größte Wachstum kam vom US-Markt (plus 45 Prozent) und vom asiatisch-pazifischen Raum (plus 48 Prozent), während der Umsatz in Europa mit 29 Prozent unterproportional zunahm.

Damit traf Dell die Erwartungen der Analysten. Doch die Anleger waren trotzdem enttäuscht. Der Kurs der Aktie fiel im nachbörslichen Handel von 44-1/16 Dollar auf 41-3/8 Dollar bei Börsenschluß. Obwohl der PC-Händler stetige Wachstumsraten vorweist, trauen die Anleger dem Unternehmen traditionell wenig zu.

Kontakt: Dell, Tel.: 06103/9710

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell legt im ersten Quartal gut zu

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *