Jahrtausend-Jobs für die Silvester-Nacht

Job-Auktion im Internet

Eine ganz besondere Auktion veranstaltet der Online-Versteigerer www.internet-auktion.de: Dort kann man seine Arbeitskraft für die Silvesternacht 1999 offerieren und meistbietend verkaufen.

Bei der laut Angaben des Hamburger Anbieters „1. Job-Auktion in Deutschland“ kann man sich selbst für zehn Unterkategorien (zum Beispiel: Gastronomie, IT-Berufe), anpreisen. Da für Silvester 1999 noch bundesweit Tausende Arbeitskräfte gesucht werden, aber nur wenige in dieser Nacht hinter einem Tresen stehen, Babysitten oder Objekte bewachen wollten, würden viele Unternehmen hohe Stundenlöhne zahlen.

Interessenten geben wie bei Online-Auktionen üblich ihr Angebot ab und ersteigern den Jobsucher nach einer vorgegebenen Zeit zwischen einem Tag und zwei Wochen gegen Höchstgebot. Gebühren werden nicht verlangt.

Auch wer längerfristig einen Job sucht, kann sein Glück ab sofort bei dem Online-Auktionshaus versuchen.

Kontakt: Internet-Auktion.de, Tel.: 0173/9120267

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jahrtausend-Jobs für die Silvester-Nacht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *