Studie: 67 Millionen interaktive TV-Haushalte im Jahr 2003

In Europa und den USA

Im Jahre 2003 wird es laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Datamonitor 67 Millionen interaktive TV-Haushalte in Europa und den USA geben. Uneingeschränkten Zugang zum Internet werden dabei 10,9 Millionen Haushalte über ihren Fernseher haben, der Rest kann nur bestimmte Sites ansteuern.

Die Set-top-Box werde sich in den USA dabei nur in einer Nische durchsetzen, so die Prognose, weil sie starke Konkurrenz von digitalen Fernseh-Providern bekommen werde. Nur in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien werde die Set-top-Box den Markt dominieren.

Das Unternehmen erwartet für das Jahr 2003 6,3 Millionen installierte Internet-Set-top-Boxen, weniger als ein Zehntel der Gesamtzahl der interaktiven TV-Haushalte in Europa und den USA. 61 Millionen Haushalte werden von digitalen Fernsehsendern mit einem interaktiven Service ausgestattet.

Kontakt: Datamonitor Europe, Tel.: 0044-171-6258548

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: 67 Millionen interaktive TV-Haushalte im Jahr 2003

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *