AOL startet TV-Partnerschaft

Kombination aus digitalem TV und AOLs TV Internet Service

America Online (Börse Frankfurt: AOL) hat vier Partnerschaften angekündigt, um ein „AOL TV-Produkt“ zu entwickeln. Es handelt sich dabei um die Unternehmen Direc TV, Hughes Network Systems, Philips Electronics und Network Computer.

„AOL TV wird Interaktivität mit dem Fernsehen verbinden“, heißt es in einer Mitteilung des Online-Dienstes. AOL TV ist Teil der „AOL anywhere“-Strategie, um den Online-Dienst in Zukunft über verschiedenste Kanäle und mit unterschiedlichen Geräten zugänglich zu machen.

Der US-Provider für digitales Fernsehen Direc TV wird mit AOL bei dem neuen Service zusammenarbeiten. Hughes Networks Systems soll die AOL/Direc TV-Set-top-Receiver gestalten und bauen. Philips Electronics wird die Set-top-Boxen produzieren und Network Computer die nötige Software entwickeln.

Der neue AOL-Service soll Kunden unter anderem den Internet-Zugang via Fernseher ermöglichen. Die Boxen besitzen ein eingebautes 56-k-Modem und können neben normalen Telefon- auch DSL-Leitungen benutzen.

Kontakt: AOL: Tel.: 040/361590

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL startet TV-Partnerschaft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *