Telefonstudie: Kunden nehmen billigsten Anbieter

Befragung von 10.000 Kunden

Der Preis ist nach wie vor das wichtigste Merkmal bei der Wahl eines Telefonanbieters. Das ergab eine Befragung von mehr als 10.000 Kunden privater Telekommunikationsgesellschaften im Auftrag der Tarifdatenbank billiger-telefonieren.de (www.billiger-telefonieren.de/tkumfrage99) und „Spiegel Online“.

Bei der Bewertung des Images der einzelnen Gesellschaften schnitt die Telekom sehr schlecht ab. Sie gilt in den Augen der Befragten als nicht modern, unflexibel und unsympathisch. Die Gesellschaften Arcor, Teldafax und Viag Interkom hingegen gelten als seriös und kompetent. Mobilcom wird zwar als modern, aber nur als mäßig seriös wahrgenommen.

Viele Kunden wünschen sich günstigere Ortsgespräche. 96 Prozent geben dies als Voraussetzung für einen vollständigen Wechsel zu einem anderen Anbieter an. Eine wesentlich geringere Rolle spielt die Qualität der Leistung, wie etwa das Angebot von Service-Hotlines.

85 Prozent der Gefragten zeigten sich über die Aufgabe der Regulierungsbehörde richtig informiert. Fast die Hälfte der Befragten glaubt jedoch fälschlicherweise, daß die neuen Telefongesellschaften ihre Tarife von der Behörde genehmigen lassen müßten.

Kontakt: Netzquadrat, Tel.: 0211/3020330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telefonstudie: Kunden nehmen billigsten Anbieter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *