EIT bringt „Easy Linux“

Linux für Einsteiger

„Wieso noch eine Distribution mehr?“ fragt Easy Information Technology anläßlich der Freigabe seiner Linux-Distribution „Easy Linux“ und beantwortet die Frage gleich selbst: Anwender sollen vollautomatisch durch die Installation geführt werden. Auf die Textkonsole gelange man nur noch in wenigen Ausnahmefällen. Es gibt drei verschiedene Installations-Modi: Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

Zu den Features von Easy Linux gehören unter anderem: KDE Desktop, NLS (National Language Support), Hardwareerkennung, „kinderleichte Paketauswahl (basierend auf rpm)“, Ethernetkonfiguration für LANs, Fax-/Modemkonfiguration, ISDN Support (kisdn free edition) sowie Star Office 5.0 und der Netscape Communicator 4.5.

Die Distribution basiert auf dem Kernel 2.2.5, Xfree 3.3.3.1 und KDE 1.1, glibc (libc6). Das Paket kommt auf zwei CDs und kostet 90 Mark. Darin enthalten sind ein deutsches Handbuch und 90 Tage Installations-Support.

Kontakt: Easy Information Technology, Tel.: 07531/955802

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu EIT bringt „Easy Linux“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *