Intel investiert in neue Chip-Technik

15 Millionen Dollar für Silicon Valley Group

Der Chiphersteller und Weltmarktführer Intel (Börse Frankfurt: INL) hat sich mit 15 Millionen Dollar an der Silicon Valley Group (SVG) beteiligt. Gemeinsam wolle man an Chips der nächsten Generation arbeiten, so Sprecher der beiden Unternehmen.

SVG mit Sitz in San Jose, Kalifornien, stellt Produktionsmaschinen für Halbleiter her. Zu den Abnehmern gehören neben Intel selbst auch dessen Konkurrenten.

Von Interesse für Intel ist in erster Linie eine neue Technik, die die Produktion von Chips mit Abständen zwischen den einzelnen Leiterbahnen von lediglich 157 Nanometer ermöglicht. Dadurch können mehr Leiter auf einen Chip aufgebracht werden, was zu Leistungssteigerungen führt.

„Kleiner, schneller, billiger – das ist es, worum’s geht“, brachte es SVG-Chef Russ Weinstock auf den Punkt.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel investiert in neue Chip-Technik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *