T-Online startet Shopping-Portal

Weitere Portale sollen folgen

T-Online hat eine Shopping-„Portal“-Site gestartet. Unter der Adresse www.shopping.t-online.de präsentieren sich rund 100 Online-Shops.

Unter den Anbietern sind bekannte Namen wie Dell Computer, Tchibo, TUI, Sixt, Comdirect Bank, Otto, Quelle und Neckermann. Außerdem sind das Online-Auktionshaus Alando und der Anbieter „Schnäppchenjagd.de“ vertreten.

Mit der E-Commerce-Site im Internet geht die erste der von T-Online angekündigten „Portal“-Sites für spezielle Zielgruppen online. Weitere Portale, unter anderem für Jugendliche (Fun & Action Portal) und Geschäftsleute (Business Portal) sollen laut T-Online noch in diesem Jahr folgen.

Die „Portal“-Site solle zur treibenden Kraft des Electronic Commerce in Deutschland werden, erhofft sich T-Online-Chef Wolfgang Keuntje.

Das Angebot ist in elf Produktbereiche aufgeteilt: Bücher & Zeitschriften, Finanzen, Telekommunikation, Computer & Büro, Kleidung & Accessoires, Geschenke, Haus & Wohnen, Musik, Reisen, Auto & Motorrad sowie Lifestyle & Gesundheit.

Mit einer Suchmaschine, die derzeit noch als Betaversion arbeitet, kann man das gesuchte Produkt finden. Wechselnde Sonder- und Exklusiv-Angebote sollen für zusätzliche Kaufanreize sorgen.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0228/1810

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online startet Shopping-Portal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *