Thomson bringt MP3-Player

RCA Lyra kommt im dritten Quartal

Der französische Elektronik-Gigant Thomson Multimedia bringt unter dem Markennamen RCA einen eigenen MP3-Player auf den Markt. Das „Lyra“ genannte Abspielgerät soll in den USA rund 200 Dollar kosten und im dritten Quartal dieses Jahres herauskommen.

Das Gerät kommt mit dem MP3-Software-Player „Jukebox“. Der Prozessor kann per Software an zukünftige Kompresssionsformate angepaßt werden. Zunächst soll es zwei Modelle geben. Beide verfügen über Flash-Karten zum Speichern der Musikdateien.

Thomson war an der Entwicklung des MP3-Formats durch das Fraunhofer Institut in Erlangen maßgeblich beteiligt.

Umfangreiche Grundlageninformationen zum MP3-Standard liefert ein TechTalk-Artikel aus PC Professionell. Die besten Shareware-Programme hat ZDNet in einem MP3-Toolkit zusammengefaßt.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Thomson bringt MP3-Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *