Nextel-Übernahme durch MCI Worldcom steht kurz bevor

Neue milliardenschwere Telekommunikations-Ehe in Sicht

Der amerikanische Telefonkonzern MCI Worldcom und der Mobiltelefon-Konzern Nextel verhandeln nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters bereits seit Wochen über eine Fusion. Die Agentur beruft sich dabei auf unternehmensnahe Kreise. Die Übereinkunft über die Übernahme von Nextel stehe nun unmittelbar bevor.
An der New Yorker Börse verlor MCI Worldcom in Folge der Übernahmegerüchte am Freitag 1,69 Dollar und schloß bei 82,19 Dollar. Nextel legte um 1,31 Dollar auf 40,94 Dollar zu.

Seit gut einem Jahr halten sich die Gerüchte, wonach Nextel für eine Übernahme fällig ist. MCI Worldcom wäre, da ohne eigene Mobilfunkabteilung, ein idealer Käufer. Nextel besitzt gegenwärtig einen Marktwert von 11,4 Milliarden Dollar, die Gerüchte treiben den Kurs der Aktie jedoch in die Höhe, so daß für die kommenden Tage mit 15 bis 16 Milliarden Dollar gerechnet werden muß.

MCI Communications hatte vor seiner Fusion mit Worldcom bereits eine enge Beziehung zu Nextel angestrebt: Das Unternehmen wollte sich 1994 mit 1,3 Milliarden Dollar an Nextel beteiligen, zog sein Angebot jedoch im letzten Moment zurück.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nextel-Übernahme durch MCI Worldcom steht kurz bevor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *