Compaq verliert weiteren Manager

Vizepräsident Heil wechselt zu Commco / Neue alte Vertriebsstruktur

Vor genau zwei Wochen hatte die graue Eminenz bei Compaq (Börse Frankfurt: CPQ), Benjamin Rosen, den damaligen Chef Eckhard Pfeiffer und den Finanzvorstand Earl Mason gefeuert, weil die Gewinne im ersten Quartal des Jahres nicht so rosig wie erhofft ausfielen. Compaq-Mitbegründer Rosen leitet seit dem wieder selbst den Konzern. Nun verliert der Weltmarktführer bei PCs eine weitere Führungskraft.

Der Senior Vice-President Michael Heil wird zum erst kürzlich gegründeten und daher noch unbekannten Mobil-Netzbetreiber Commco wechseln. Heil leitete bislang die Worldwide Sales and Marketing-Abteilung bei Compaq.

Gleichzeitig teilt das Unternehmen mit, man werde wieder zur alten dreigeteilten Vertriebsstruktur zurückkehren. Zum einen der Bereich Nordamerika und Europa, zum anderen Worldwide Marketing und drittens die neu geschaffene Abteilung für die Region Asien, Lateinamerika und Australien.

Kontakt: Compaq, Tel.: 089/99330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq verliert weiteren Manager

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *