n-tv geht online

Montag ist Starttermin

Wie bereits auf der CeBIT im März verkündet, gibt es den Berliner Nachrichtensender n-tv ab Montag auch im Netz. Der Name: „n-tv online“ (www.n-tv.de).

Das Angebot wird nach den Vorstellungen der Macher von Weltpolitik bis Wetter, von Dow Jones bis zu Sport reichen. Video- und O-Töne von Politikern, Betroffenen und Experten sollen das Online-Programm aufpeppen.

In Chats und Foren können Politik- und Wirtschaftsbegeisterte miteinander und mit Politikern und Fachleuten diskutieren. Zusammen mit T-Online liefert n-tv bereits seit der CeBIT ein 24-Stunden-Live-Videostreaming seines Programms.

Entgegen der Darstellung des Senders auf der CeBIT ist n-tv damit jedoch nicht der erste deutsche Fernsehsender, der sein komplettes Programm live ins Internet überträgt. So sendet zum Beispiel der Lokalsender Oberfranken TV (www.oberfranken-tv.de) aus Hof bereits seit Anfang Oktober 1998 sein Programm 24 Stunden live im Internet.

Kontakt: n-tv, Tel.: 030/201900

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu n-tv geht online

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *