France Telecom droht der Deutschen Telekom

Bei Fusion mit der Telecom Italia werde man in den deutschen Markt einfallen

Der Umgangston zwischen der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) und der France Telekom war schon mal freundlicher: France-Telecom-Chef Michel Bon sagte in einem Zeitungsinterview, daß die Telekom gegen die Vereinbarungen zwischen den beiden Unternehmen, die mit jeweils zwei Prozent aneinander beteiligt sind, verstoße.

Im Falle einer Fusion von Deutscher Telekom und Telecom Italia werde sich sein Unternehmen wieder Zugang zum deutschen Markt verschaffen. Bon: „Wir werden zurückkehren müssen“. Mit Bedauern fügte er hinzu: „Vor zehn Tagen noch wäre uns nicht einmal die Idee einer Konkurrenz mit der Deutschen Telekom gekommen“.

Am Abend des 21. April hatten die beiden Konzernchefs Ron Sommer und Franco Bernabe von der Deutschen Telekom und der Telecom Italia in Bonn und Rom die Fusion zum zweitgrößten Telekommunikations-Konzern der Welt bekanntgegeben. Alle Geschäftsfelder würden zusammengelegt, hieß es damals.

Mittlerweile wurde klar, daß die Lage keineswegs so eindeutig ist: Die italienische Regierung äußerte Einwände und die Telecom Italia scheint nicht unbedingt die Fusion mit den Deutschen sondern vielmehr die Abwehr des Übernahmeversuches von Olivetti zu wollen.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu France Telecom droht der Deutschen Telekom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *