Mox führt Nachttarif ein

Zwischen 21 und 8 Uhr 7,9 Pfennig die Minute

Ab dem 1. Mai 1999 führt Mox Telecom (Netzvorwahl: 01098) einen Nachttarif ein. Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr kostet die Gesprächsminute innerhalb Deutschlands dann 7,9 Pfennig. Vom Festnetz zu allen Mobilfunknetzen kostet die Minute nachts 39,9 Pfennig.

Die Gespräche in der Hauptzeit sinken ebenfalls von 15,9 auf 13,9 Pfennig. Gespräche zu Handys kosten tagsüber 45,9 Pfennig (statt vorher 49,9 Pfennig). Abgerechnet wird im Sekundentakt.

Auch die Preise für Auslandsgespräche sinken. Eine Minute Plaudern mit Partnern in den USA oder nach Großbritannien kostet ab nächstem Monat in der Spätzeit 19,9 Pfennig (tagsüber 25,9 Pfennig). Freunde in Polen, Moskau, Ungarn, Tschechien und in der Türkei kann man rund um die Uhr für 55,9 Pfennig pro Minute anrufen.

Vor dem Telefonieren muß man sich unter der Service-Nummer 0800/5863333 oder im Internet auf der Homepage unter „www.mox.de“ anmelden. Neukunden müssen bei Call-by-Call neuerdings einen Mindestumsatz von 9,90 Mark vorweisen.

Kontakt: Mox Telecom, Tel.: 02102/863671

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mox führt Nachttarif ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *