Dänische Internet-Anbieter ohne Monatsgebühr

Surfen wird billiger

In Dänemark wird Surfen billiger – ein Vorbild für Deutschland? Nach dem größten dänischen Internet-Anbieter Teledanmark hat jetzt auch der zweitgrößte Anbieter Get 2 Net seine monatlichen Gebühren von rund 50 Kronen gestrichen. Nach Informationen der dpa sollen dafür aber die Telefongebühren leicht ansteigen.

Die bisherige Nummer drei im Markt, der französiche Mobilix-Konzern, verzichtet ebenfalls auf eine monatliche Gebühr. Get 2 Net will jetzt allen dänischen Haushalten eine Gratis-CD-ROM mit der Zugangs-Software zuschicken.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dänische Internet-Anbieter ohne Monatsgebühr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *