Intel: Neuer 466-MHz-Celeron, neues 810-Chipset

Compaq und HP bringen bereits erste Rechner mit neuem Prozessor

Heute bringen Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) und Hewlett-Packard (HP; ) die ersten PCs mit dem neuen 466-MHz-Celeron-Chip von Intel () auf den Markt. Es handelt sich laut unternehmensnaher Quellen um Geräte, die sowohl für Business- als auch für Privatkunden gedacht sind.

Gleichzeitig stellt Intel seinen neuen Chipsatz „810“ (Codename: „Whitney“) vor. Er verfügt über einen 3D-Grafikbeschleuniger, der einen separaten Grafikprozessor überflüssig machen soll. Erste Produkte mit dem 810-Chipset werden voraussichtlich gegen Juni dieses Jahres zu haben sein.

Der neue Chipset steht in der Nachfolge des 1998 vorgestellten „i740“, der AGP (Accelerated Graphics Port) unterstützt und Funktionen zum parallelen Verarbeiten der Grafikdaten und zum Beschleunigen von 3D-Anwendungen enthält. Das 810-Chipset unterstützt zudem zwei DIMM-Sockel (DIMM = Dual In-line Memory Module) sowie bis zu 256 MByte RAM.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Neuer 466-MHz-Celeron, neues 810-Chipset

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *