Cyrix verkauft Chips direkt

Prozessorenhersteller stellt seine Verkaufsstrategie um

Der Hersteller von Billig-Halbleitern National Semiconductor verkauft seine Chips nun auch über seine Site (www.national.com/purchasing/). Kunden können sowohl die Chips ordern als auch Händler von Cyrix-Prozessoren ausfindig machen.

Ob das gut geht? Compaqs (Börse Frankfurt: CPQ) unbefriedigendes Quartalsergebnis aus der vergangenen Woche führten Analysten auch auf das gemischte Verkaufsmodell – einerseits Händler, andererseits Direktverkauf übers Web – zurück.

Um der Compaq-Falle zu entgehen, will National laut des Direktors für Interactive Marketing, Phil Gibson, seine Distributoren so weit als möglich in das Internet-Angebot integrieren. Es soll keine Preisvorteile für Direktkäufer geben, um Unmut unter Händlern zu vermeiden.

Kontakt: National Semiconductor Europe, Tel.: 08141/350

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cyrix verkauft Chips direkt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *