Safer Sex: Alibi-Agentur im Internet

Hilfe bei Seitensprüngen

Bei geplanten Seitensprüngen hilft – zumindest in England – eine Alibi-Agentur. Seit kurzem ist sie auch im Internet vertreten (www.Alibi.co.uk).

Die britische Alibi-Agency hat sich darauf spezialisiert, Einladungen zu fingierten Geschäftsterminen auszusprechen (25 Pfund) und auf Wunsch am Telefon mißtrauische Partner zu beruhigen (15 Pfund). Die Agentur meldet sich wie verabredet als Hotel, Golf-Club-Sekretariat oder Büro. Auch gefälschte Rechnungen und Belege sind kein Problem.

Die Agentur bucht auch Hotelzimmer im ganzen Land und kauft Geschenke für den Seitensprung-Partner.

Noch kann die Mitgliedschaftsgebühr nicht über das Internet bezahlt werden: „Wir warten auf sichere Server-Übertragungsmöglichkeiten für Kreditkarten“, heißt es auf der Web-Site. In der Zwischenzeit solle man sich ein Antragsformular herunterladen und per Post zusenden. „Doch seien Sie gewarnt, daß die Mitgliedskarte in Ihrem Besitz zur Entdeckung führen könnte“, mahnt das Unternehmen vorausschauend.

Bisher seien rund 1600 Kunden betreut worden, darunter 40 Prozent Frauen. Noch nie sei etwas herausgekommen, sagte der Gründer der Agentur.

Kontakt: The Alibi Agency, Tel.: 0044-7071-227170

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Safer Sex: Alibi-Agentur im Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *