Deutsche Charts im Internet

Mit Hörproben

Die Baden-Badener Firma Media Control ermittelt jede Woche im Auftrag des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft die deutschen Charts. Nun kann man die deutsche Hitparade der meistverkauften CDs auch im Internet finden (www.mc-charts.de).

Einige der aktuellen Titel kann man dabei auch als kurze Real-Audio-Dateien anhören. Wer 30-sekündige Audio-Files der aktuellen 100 Titel hören möchte, muß 1,21 Mark pro Minute zahlen, die „zur Begleichung der Kosten für Lizenzen und Urheberrechte verwendet“ werden. Wer Musik hören möchte, muß sich über das DFÜ-Netzwerk unter der Rufnummer 0130-841133 einwählen. Nicht reinhören können Nutzer mit Internet-Zugang über ein lokales Netz.

Die Firma plant einen weiteren Ausbau der Site. Bald soll man die CDs auch online bestellen können, sagte die Media Control-Geschäftsführerin Ulrike Altig. Das Angebot im Netz sei auch ein Schritt gegen Musikpiraten im Internet.

Kontakt: Media Control, Tel.: 01805/215215

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Deutsche Charts im Internet

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. April 2002 um 16:13 von g.pankoff

    Kosten
    schon zum ansehen der charts von platz 11-100 soll ich da geld bezahlen.

    niemals!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *