SWR sendet nachts Computerspiel

Teilnahme via Internet

Das Südwestfernsehen (SWR) bietet statt Programmtips und Radioton bald das neue Multimediaprojekt „Wildall TV“. Los geht es in der Nacht vom kommenden Freitag auf Sonnabend (23./24.April).

Ab dann sendet der SWR jede Nacht zwischen 0.30 und 4 Uhr sein neues Computerspiel. „Hinter kleinen Comic-Figuren verbergen sich reale Zuschauer. Unabhängig vom Fernsehen können diese sich rund um die Uhr in der virtuellen Welt aufhalten, Radiomoderatoren und andere Menschen treffen“, wirbt der Sender.

Da das Makottchen des Senders ein Elch ist, tritt der Moderator der SWR-Radio-Sendung „Luna“ während des Computerspiels dementsprechend verkleidet auf und greift in die Handlung ein.

Um an dem Spiel teilnehmen zu können, muß man sich vorab die SWR-Software aus dem Internet auf den PC herunterladen (www.swr3.de). Über eine Internetverbindung können sich dann während der Sendung maximal 250 Spieler mit ihrem PC in den zentralen Spiel-Server einloggen.

Das Projekt entstand zusammen mit der Bochumer Firma Trinode Entertainment Systems. Begleitet wird das Projekt von SWR-Technikern und der SWR-Medienforschung.

Kontakt: SWR, Tel.: 07721/9290

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SWR sendet nachts Computerspiel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *