The Company Formerly Known As Silicon Graphics

Heißt nun... SGI

Der Hersteller von Supercomputern Silicon Graphics (Börse Frankfurt: SIG) will nicht mehr Silicon Graphics heißen. Ab sofort firmiert die „Company Formerly Known As Silicon Graphics“ ausschließlich unter ihrem bekannten Kürzel SGI.

SGI, das seit seiner Gründung vor 17 Jahren unter dem Namen Silicon Grahics auftrat, hat sich von dem Beratungsunternehmen Landor Associates zu der neuen „weltweit wirksamen Corporate Identity-Strategie“ überreden lassen. Auch soll ein „differenzierteres visuelles Erscheinungsbild“ und die Neugliederung des Unternehmens in drei Hauptabteilungen zur Profilierung von SGI beitragen.

Die drei neuen Abteilungen sind SGI-Server und SGI-Services, Silicon Graphics Visual Workstations sowie Cray Supercomputer.

Eine Studie von Landor habe ergeben, daß SGI-Produkte als „innovativ und visionär“ gelten, doch das Unternehmen als Nischenanbieter von 3D-Graphikworkstations angesehen wird. Die Umbenennung solle dieses Mißverständnis ausräumen helfen.

Kontakt: Silicon Graphics, Tel.: 089/461080

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu The Company Formerly Known As Silicon Graphics

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *