Neuer Playstation-Emulator

Klage von Sony abgewiesen

Sony Computer Entertainment kann einen weiteren Playstation-Emulator für PCs nicht aufhalten. Das Drei-Mann-Unternehmen Bleem (www.bleem.com) teilte mit, ein Bezirksgericht in San Francisco habe die Klage des japanischen Mediengiganten gegen den Emulator zurückgewiesen.

„Bleems heutiger Sieg vor Gericht ist nur die erste Station eines voraussichtlich langen und kostspieligen Kampfes“, erklärt das Unternehmen auf seiner Web-Site. „Weil wir so klein und sie vergleichsweise so gigantisch sind, können sie uns unter einem Berg von Klagen und den damit einhergehenden Kosten begraben.“

Allerdings könne man auch einen anderen Weg einschlagen: Den der Versöhnung und gemeinsamen Entwicklung des PC-Emulators der Spielekonsole: „Davon würden wir beide profitieren“, glaubt das Unternehmen.

Das Produkt soll noch diese Woche für 40 Dollar zum Verkauf angeboten werden. Insgesamt 440 Playstation-Titel sollen damit auf PCs gespielt werden können.

Sony war bereits im Februar gegen Connectix vorgegangen, das auch ein ähnliches Produkt für Apples Macintosh-Computer mit G3-Prozessoren anbietet. Das Unternehmen reagierte auf die Klage mit einer neuen Version 1.1 seines Emulators (ZDNet berichtete).

Kontakt: Sony Computer Entertainment, Tel.: 069/665430

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Playstation-Emulator

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *