Internet via Funk kommt

In sieben Großstädten

Das Unternehmen Sandner Airdata bietet High-Speed-Standleitungen ins Internet via Wiman-(Wireless Metropolitan Aera Network)-Funknetzen an. Ab Herbst verspricht die Stuttgarter Firma in sieben deutschen Großstädten Verbindungen mit 512 KBits/s (ab kommendem Jahr 2 MBit/s) zu „Preisen unter den derzeit üblichen Standleitungskosten“.

Das Angebot ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen sowie private Viel-Surfer gedacht. Die schnelle Übertragung über Funk werde keinen zeitlichen Einschränkungen unterliegen. Die Datensicherheit werde durch ein spezielles Frequenz-Hopping-Verfahren gewährleistet, wobei in einem ständig wechselnden Algorithmus innerhalb von 80 Kanälen hin- und hergewechselt werde.

Als erste Städte sollen Stuttgart, Berlin, Hamburg, Hannover, Dortmund, Essen und München vernetzt werden.

Kontakt: Sandner Airdata, Tel.: 0711/600000

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet via Funk kommt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *