Teldafax senkt Preise

15 Pfennig tagsüber / 6 Pfennig nachts

Die Telefongesellschaft Teldafax, nach eigenen Angaben jetzt die „Nummer Eins der Telekom-Konkurrenten“, senkt mit Wirkung zum 31. März ihre Tarife. Von 9 bis 18 Uhr kostet die Minute im Inland 15 Pfennig, abends von 18 bis 21 Uhr sowie zwischen 7 und 9 Uhr neun Pfennig und von 21 bis 7 Uhr sechs Pfennig. An Wochenenden und Feiertagen berechnet das Marburger Unternehmen neun Pfennig pro Minute.

Bei den Tarifen für Auslandsgespräche sinken ebenfalls die Preise: Rund um die Uhr kosten Verbindungen in die Regionen „Europa 1“ (zum Beispiel Frankreich, Großbritannien, Italien) nur noch 45 Pfennig pro Minute, nach „Europa 2“ (beispielsweise Türkei, Ungarn, Slowenien) 70 Pfennig die Minute. Gespräche nach USA und Kanada („Welt 1“) kosten 45 Pfennig, nach „Welt 2“ (Australien, Japan) 99 Pfennig, in die Region „Welt 3“ (Brasilien, Südafrika, Kolumbien) 1,49 Mark die Minute.

Für den Internet-Service Teldanet berechnet Teldafax sechs Pfennig die Minute inklusive Telefonkosten. Mindestumsätzte und Grundgebühren gibt es nicht. Teldafax rechnet sekundengenau ab.

Kontakt: Teldafax, Tel.: 0800/0103000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teldafax senkt Preise

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *