Netcologne: Ab 1,8 Pfennig ins Internet

Der regionale Anbieter präsentiert sich billig, aber kompliziert

Zum 1. April will der regionale Kölner Telekommunikationsanbieter Netcologne seine Internet-Tarife senken.

Nutzer, die sowohl Internet- als auch Telefonkunde von Netcologne sind, zahlen zukünftig einen Gesamtpreis von fünf Pfennig pro Minute bei einem monatlichen Grundpreis von fünf Mark. Vielsurfer können für eine Pauschale von insgesamt 66 Mark bis zu 60 Stunden online gehen. Umgerechnet heißt das: Die Internet-Minute kostet 1,8 Pfennig.

Kunden, die ihren Internet-Anschluß bei Netcologne und ihren Telefonanschluß bei der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) haben, reduziert sich der Internet-Tarif von bisher fünf Pfennig auf drei Pfennig pro Minute.

Kontakt: Netcologne, Tel.: 0221/2222800

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netcologne: Ab 1,8 Pfennig ins Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *