IBM, Apple und andere verklagt

Unternehmen sollen Patente japanischer Firmen verletzt haben

Eine von US-Medien als „mysteriös“ bewertete Klagewelle hat führende amerikanische Unternehmen der Computerbranche überrollt. Die japanische Firmen Hashimoto und Phonetel Communications erheben Vorwürfe wegen Patentrechtsverletzung, unter anderem gegen IBM (Börse Frankfurt: IBM), Bellsouth Products und Apple (Börse Frankfurt: APC).

Der genaue Inhalt der Klagen, die am bereits am 18. März eingereicht wurden, ist nicht bekannt.

Phonetel handelt mit geistigem Eigentum. Nach eigenen Angaben ist es die Aufgabe des Unternehmens, „Lizenzen für unsere Techniken zu verteilen und neue Patente einzureichen.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM, Apple und andere verklagt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *