Nikoma: Ferngespräche ab sieben Pfennig

Für zwölf Pfennige tagsüber durch Deutschland

Das Hamburger Telekommunikationsunternehmen Nikoma (Netz-Vorwahl 01028 und 01098) senkt seine Preise für bundesweite Telefongespräche. Zwischen 9 und 21 Uhr kann nun für zwölf Pfennig pro Minute telefoniert werden, in der Nebenzeit nach 21 Uhr für sieben Pfennig.

Das Unternehmen liefert seinen Kunden eine Liste mit den aktuellen Einzelverbindungsnachweisen via Internet, die Rechnungsstellung erfolgt auf Wunsch per E-Mail.

Gespräche zum Mobilfunk-Netz belasten das Portemonnaie der Nutzer mit 50 Pfennig in der Minute. Diese müssen sich , um mit Nikoma telefonieren zu können, unter www.nikoma.de oder per Telefon anmelden. Die Freischaltung erfolge umgehend.

Kontakt: Nikoma, Tel.: 040/808040

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nikoma: Ferngespräche ab sieben Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *