Hacker gehackt

Belgische Firma bot Hacker-Rucksäcke und Hacker-Wettbewerb - bis zu dem Moment, als die Site gehackt wurde

„Hacker“ heißt eine Produktlinie aus Taschen und Rucksäcken mit Namen wie „Bookmark“, „Mailbomb“, „Browser“, „Spam“ und „Firewall“ des belgischen Herstellers Kipling. Um dem Angebot den richtigen Pfiff zu verleihen, hatte das Unternehmen im Internet zu einem Hacker-Wettbewerb aufgerufen.

Um den ersten Preis zu erlangen – einen Hacker-Rucksack – mußten Interessierte eine spezielle Kombination aus Username und Password herausdestillieren. Bis gestern. Dann wurde die Aktion durch einen Hacker gestoppt.

Auf der Site finden sich nun ein großes X und die Information „Sorry, we´ve been cracked… :( Site under reconstruction“.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hacker gehackt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *