Eicon: ISDN-Adapter als USB-Lösung in poppigen Farben

Premiere für Modemreihe Diva USB / Speziell für Einsteiger

Hannover – Eicon Technology stellte auf der CeBIT in Hannover ihren ersten IDSN-Adapter als USB-Lösung vor. Mit Diva – so der Produktname – läßt sich eine ISDN-Verbindung mit maximal 128 KBit/s aufbauen. Der passive ISDN-Terminaladapter kommt in sechs knallbunt-poppigen Farben in den Handel. Aufgrund seiner geringen Größe sei Diva auch für den mobilen Einsatz gut geeignet, wirbt der Hersteller.

Wie bei allen USB-Lösungen erkennt der PC den angeschlossenen Adapter automatisch, er benötigt keine eigene Stromzufuhr. Deshalb sieht der Hersteller seine Hauptzielgruppe gerade im Bereich der PC-Anwender ohne Vorwissen, die den Adapter per Plug-and-play schnell und einfach anschließen können.

Diva USB unterstützt laut Hersteller CAPI 2.0, ist kompatibel zu Windows 98 und dem USB-Interface 1.1. Es arbeitet mit allen gängigen B-Kanal-Protokollen zusammen, unterstützt PAP/CHAP Security, MPPC Data Compression, TCP/IP, IPX und NetBEUI. Zum Lieferumfang gehören unter anderem die Kommunikationssoftware RVS-Com-Lite, Microsofts Internet Explorer sowie ein Programm für Voice und Fax over IP.

Das Gerät wird voraussichtlich ab Juni 1999 ausgeliefert. Der Preis beträgt 299 Mark.

Kontakt: Eicon Technology, Tel.: 07152/9300

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Eicon: ISDN-Adapter als USB-Lösung in poppigen Farben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *