Nokia stellt Trend-Handy 3210 vor

Kennzeichen: Innen seriös, außen flippig / Kann Bilder versenden

Hannover – Ein Mobiltelefon für „trendorientierte“ Kunden und Einsteiger hat Nokia auf der CeBIT vorgestellt. Die Besonderheit des Modells mit dem Namen 3210: Mit wenigen Handgriffen kann man das in silbergrau gehaltene Gerät in einen flippig-bunten Modeartikel verwandeln.

Außerdem kann das 3210 Kurzmitteilungen per SMS (Short Messaging Service) versenden, die kleine Bilder enthalten. Drei Motive sind bereits voreingestellt, weitere können aus dem Internet heruntergeladen werden, ebenso wie zahlreiche Klingelzeichen. Jedem Telefonbucheintrag kann man so einen speziellen Klingelton zuordnen. Eine lernfähige Textvorerkennung (Wörter werden selbständig komplettiert) soll die recht umständliche Eingabe von Text über die Nummerntastatur erleichtern.

Design und Ausstattung des 3210 zielten auf „Junge und Junggebliebene“, sagte der Senior Vice President von Nokia Mobilphones, Anssi Vanjoki.

Das Dual-Band-Handy für GSM 900 und GSM 1800 sucht sich nach Unternehmensangaben automatisch die jeweils am besten erreichbare Frequenz. Der Akku soll 4,5 Stunden Sprechzeit und bis zu 260 Stunden Stand-by gewährleisten.

Das Gerät wird nach dem Willen von Nokia im zweiten Quartal 1999 in Produktion gehen.

Kontakt: Nokia, Tel.: 0180/5234242

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia stellt Trend-Handy 3210 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *