Reise-Infos per Handy

Neuer WAP-Dienst von IBM, Nokia und Sabre

Hannover – Einen neuen Handy-Informationsdienst für Reisende entwickeln derzeit gemeinsam die Firmen IBM, Nokia und das Reisebuchungssystem Sabre. Das gab Sabre auf einer CeBIT-Pressekonferenz in Hannover bekannt. Die Nutzer sollen in Zukunft über das graphische Display moderner Handys Flüge buchen, umbuchen und Reiseinformationen abrufen können. Hat der Kunde einen Flug gebucht, bekommt er vom „Travel Information Network“ der Firma Sabre ständig Nachricht über eventuelle Verspätungen oder Absagen, er kann per Handy seine Reisepläne verändern und umbuchen.

Der künftige Reise-Service basiert ebenso wie Nokias neues Internet-Handy 9110 auf dem neuen Standard für drahtlose Datenübertragung WAP (Wireless Application Protocol).

Sabre entwickelt dazu Software, die die nötigen Reisedaten liefert und die Buchungen ermöglicht. IBM stellt die nötigen Entwicklungstools und Software her, die die Informationen des Sabre-Systems so komprimiert, daß sie an Mobiltelefone übertragen werden können.

Wann der praktische Handy-Dienst den Kunden zur Verfügung steht, konnten die Verantwortlichen auf der CeBIT noch nicht mitteilen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Reise-Infos per Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *