Intel: Neue PIII-Xeon-Chips kommen

"Tanner"-Release noch diese Woche

Intel will seine neuen Pentium-III-Xeon-Chips noch diese Woche auf den Markt bringen. Schon am Mittwoch sollen die ersten Server-Systeme von Compaq (Börse Frankfurt: CPQ), IBM (Börse Frankfurt: IBM), Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: CPQ), Dell, Gateway, Toshiba, Silicon Graphics (SGI; Börse Frankfurt: SIG), Sequent und Data General vorgestellt werden.

Die neuen Chips mit dem Codenamen „Tanner“ arbeiten mit Taktraten von 500 und 550 MHz. Das besondere an ihnen ist der üppig dimensionierte Cache: Er ist entweder 512 KByte, 1 MByte oder 2 MByte groß.

Nach Ansicht des Chefs der Intel Architecture Business Group, Paul Otellini, hat Intel damit zur Leistung von RISC-Chips aufgeschlossen. Noch besser soll es im zweiten Quartal des Jahres werden: Dann verspricht Otellini ein neues Chipset mit dem Codenamen „Profusion“, das bis zu acht Prozessoren koordinieren kann.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Neue PIII-Xeon-Chips kommen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *