MP3-Radios boomen

Im Internet wird rund um die Uhr in Quasi-CD-Qualität gedudelt

Diese Woche verkündete das Plattenlabel Grand Royal Records der weißen Hip-Hopper Beastie Boys den Start des ersten 24-Stunden-MP3-Radioprogramms im Internet (ZDNet berichtete). Nun melden sich verschiedene Betreiber von MP3-Internet-Radiostationen zu Wort, und erklären: „Wir sind schon viel länger da“.

Der öffentlich-rechtliche Sender hr xxl (www.hr-xxl.de) und der Münchner Privatsender 89 Hit FM (www.hitfm.de) strahlen bereits seit Monaten per MP3 ihr Programm in den Internet-Äther aus.

Auch Happyradio (www.happyradio.de), laut Betreiber Siegfried Wagner seit Oktober 1998 aktiv und damit das „wirklich erste Internet-Radio in Deutschland“, „sendet“ bereits seit längerem im MP3-Verfahren. Das Happyradio ist ein nicht-kommerzielles Projekt, ist 24 Stunden am Tag auf Sendung und bietet die Möglichkeit, die Musikwahl interaktiv mitzubestimmen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MP3-Radios boomen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *