Regulierungsbehörde telefoniert mit Talkline

Preselection-Vertrag für ein Jahr abgeschlossen

Die Elmshorner Telefongesellschaft Talkline hat erneut einen attraktiven Kunden für sich gewinnen können: die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post. „Wir freuen uns natürlich sehr, daß wir die Behörde wieder als Referenzkunden gewonnen haben“, sagte Unternehmenssprecherin Susanne Sperling. Mehrere konkurrierende Telefongesellschaften waren auch an dem Auftrag interessiert.

Die Gesellschaft sei der „wirtschaftlichste Bieter“ gewesen, so die Behörde. Ab dem 1. Juli 1999 telefonieren die Regulierungsmitarbeiter im Preselection-Verfahren für ein weiteres Jahr mit der Elmshorner Gesellschaft. Bereits 1998 hatte Talkline den Zuschlag für ein Jahr bekommen, erklärte die Talkline-Sprecherin.

Die Regulierungsbehörde hatte Anfang 1999 ihre Anforderungen ausgeschrieben. Neben dem Preis als wichtigem Kriterium sei die Qualität der Sprachverbindungen ausschlaggebend. Ziel des Ausschreibungsverfahrens sei es, an der Preisentwicklung im Telekommunikationsgeschäft direkt teilzunehmen, sagte Behörden-Präsident Klaus-Dieter Scheurle.

Kontakt: Talkline, Tel.: 01802/2002

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Regulierungsbehörde telefoniert mit Talkline

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *