Novell: Beta-NDS-8 zum Download bereit

6 Pack und Modesto kommen Ende des Monats

In Vorbereitung auf die eigene Brainshare Entwicklerkonferenz gegen Ende des Monats in Salt Lake City treibt das Netzwerkunternehmen Novell seine Pläne mit Volldampf voran. Gerade hat es den Betatest der Novell Directory Services (NDS) 8, auch unter dem Codenamen „SCADS“ (Scalable Directory Service) bekannt, gestartet.

Interessierte können sich die NDS-8-Beta unter support.novell.com/beta/public/ herunterladen. Die Testversion läuft unter dem Netzbetriebssystem Netware 5.0 mit dem ersten Netware 5.0 Support Pack.

NDS ist eine verteilte und replizierte Datenbank, die in einem hierarchisch geordneten Verzeichnisbaum Informationen über sämtliche Netzwerk-Ressourcen aufzeigt. Solche Ressourcen sind zum Beispiel Anwender, Server und Arbeitsgruppen sowie Drucker oder andere Peripheriegeräte. Durch den Verzeichnisdienst erhalten Anwender Zugriff auf all diese Ressourcen. Auf welchem Netware-Server sie sich befinden, ist dabei egal.

Zur Konferenz soll auch eine neue Version von Netware, Codename „6 Pack“, vorgestellt werden, die erstmals multiprozessorfähig sein soll. Zudem dürfen Anwender mit einer Demonstration einer Applikation gespannt sein, die erstmals auf der 64-Bit-Version von Netware, Codename „Modesto“, laufen wird, so ein Unternehmenssprecher. An Modesto arbeitet Novell unter Beteiligung von Intel bereits seit einem Jahr. Es soll Mitte 2000 erstmals ausgeliefert werden, parallel zum Release des ersten Intel-64-Bit-Chip IA-64, Codename „Merced“.

Kontakt: Novell, Tel.: 0211/56310

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Novell: Beta-NDS-8 zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *