Beastie Boys starten eigenes MP3-Radio

Erster 24-Stunden-MP3-Sender ist "on Line"

Grand Royal Records, das Label der weißen Hip-Hopper Beastie Boys, ist die erste Plattenfirma, die massiv auf MP3 als Promotionsplattform setzt. Auf Basis der Übertragungstechnik von Shoutcast und dem Winamp-Player haben die drei Beasties ein 24-Stunden-Radioprogramm gestartet. Unter www.grandroyal.com/grRadio.html können alle Interessierten die Ohren spitzen.

„Wir wollten genauso wie Shoutcast Sachen wie Live-Shows bringen, Interviews, unveröffentlichtes Zeug, B-Sides… Sachen eben, die das Ganze zu etwas Besonderem machen“, erläuterte Labelsprecherin Lisa LaCour das Konzept des MP3-Radios. „Es geht darum, den Fans zu geben, wonach sie verlangen und die Leute mit guter Musik zu versorgen“.

Beim ersten Test durch ZDNet lief gerade der Song „Destroy 2000 Years of Culture“ von der Berliner Band Atari Teenage Riot. Wenn das kein hoffnungsvolles Omen für das MP3-Radio ist…

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beastie Boys starten eigenes MP3-Radio

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *