AT&T/TCI: Übernahme abgeschlossen

Damit ist ein Mega-Provider entstanden

Jetzt sind sie offiziell ein Paar: Der amerikanische Telefonriese AT&T teilte mit, die Übernahme des Kabelfernseh-Providers TCI sei nun abgeschlossen. Seit der ersten Bekanntgabe des Geschäftes ist der Kaufpreis durch einen gestiegenen Aktienkurs von 48 Milliarden Dollar auf 55 Milliarden Dollar angewachsen.

Als letzte Instanzen hatten die Kartellbehörde FTC (Federal Trade Commission) und kurz davor das US-Justizministerium grünes Licht für die Übernahme gegeben. Das Ministerium ordnete jedoch an, daß sich TCI von seinem 23,5prozentigen Anteil am drittgrößten US-Carrier Sprint trennt. An Sprint sind auch die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) und France Telecom beteiligt.

Das europäischen Kartellamt hatte bereits im November 1998 grünes Licht gegeben.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AT&T/TCI: Übernahme abgeschlossen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *